Doppelte Gleichverbindung

Das Sortiment umfasst eine doppelte Gleisverbindung, die aus vier elektrische Weichen besteht.

Die einspuligen Weichen von KATO zeichnen sich durch hohe Betriebssicherheit und Lebensdauer aus. Gegenüber den anderen Systemen weisen sie jedoch eine Besonderheit auf. Die einspuligen, elektrischen Weichen werden nicht wie üblich mit drei Kabeln (also Wechselstrom) betrieben, sondern werden mit einem zweipoligen Kabel auf Gleichstrom-Basis versorgt.

 

 

Dies schont die Weichen und verhindert ein unter Umständen unbeabsichtigtes Durchbrennen der Antriebe.
Weiterhin handelt es sich bei den Weichen um sogenannte Stopp- oder auch "Denkende"-Weichen. Je nach dem wie die Weiche gestellt ist, ob auf Abbiegen oder auf Geradeausfahren, ist der Stromkreis geschlossen oder unterbrochen. Ein Zusammenstoßen von Zügen kann dadurch vorgebeugt werden. Bitte beachten Sie, dass Stoppweichen in Abhängigkeit geschaltet werden müssen, um die Bahnstromkreise geschlossen zu halten. Es muss also immer der komplette Fahrweg geschalten werden!
Für die Funktion sind die beiden innenliegenden Schienen verantwortlich. Je nach Stellung (abbiegen oder geradeaus) sind sie stromführend oder nicht. Mögliche Einstellungen/Änderungen können auf der Unterseite der Bettung vorgenommen werden. Die Kombination der Schrauben beeinflusst den Betrieb der Weichen.

Anschluss mit Weichenschalter

Die Weichen von KATO werden durch ein 2-poliges Anschlusskabel (im Lieferumfang enthalten) mit Gleichstrom versorgt. Elektrisch gestellt werden Sie mit Hilfe des KATO-Weichenschalters (Art.-Nr. 78500) oder manuell (von Hand). Bitte verwenden Sie ausschließlich diesen Schalter. Denn nur mit diesem Artikel können wir einen störungsfreien Betrieb Ihrer Modellbahnanlage gewährleisten. KATO-Weichen sind einspulige Magnetartikel und werden durch Umpolung mit Gleichstrom gestellt. Daher können Impulskontaktschalter für zweispulige Magnetartikel (weichen) anderer Hersteller wie beispielsweise Fleischmann, Minitrix, Arnold usw. nicht verwendet werden!

ACHTUNG: Bevor Sie die Weiche bzw. den Weichenschalter an den Transformator anschließen, ist es unbedingt nötig, dass ein Gleichrichter zwischen Trafo und Weiche installiert wird.

 

Gleichrichter für Weichenschalter

Der Gleichrichter (Art.-Nr. 78503) wird an den entsprechenden Ausgang des Trafos (braun/weiß) angeschlossen und wandelt den Wechselstrom des Trafos in Gleichstrom, für den störungsfreien Betrieb der Weichen und Weichenschalter, um.